Kontaktformular


Legehennen

Das Tiermaterial, welches wir in der Erzeugergemeinschaft einsetzen, ist das Zuchtprodukt von Lohmann Tierzucht und zeichnet sich durch höchstes genetisches Leistungspotential sowie Eignung für alle Haltungsformen aus.

Die Mitgliedsbetriebe der EZG Mitteldeutsches Bauernhof-Ei GmbH sind Mitglied bei KAT, dem Verein für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e.V.. KAT kontrolliert,
ob die gesetzlichen Vorgaben und Bestimmungen in den Betrieben eingehalten werden. Dieser ständigen Kontrolle unterliegen nach Angabe von KAT alle Produktionsstufen,
von Futtermittelwerken über Brütereien, Junghennenaufzucht, Legebetriebe bis hin zu den Pack- und Verkaufsstellen.

Somit wird auch die Packstelle EZG Mitteldeutsches Bauernhof-Ei GmbH in Torgau regelmäßig kontrolliert und überprüft.

KAT-kontrolliert

… Freilandhaltung ist Stallhaltung mit Auslauf. Dabei stehen den Hühnern mindestens 4 m² / Henne grüne Wiese zur Verfügung. Das große Raumangebot kommt den Verhaltensbedürfnissen der Hühner, wie scharren, sandbaden, picken oder fliegen am besten entgegen. Sie können den gesamten Stallraum auf einer oder mehreren Etagen nutzen und haben uneingeschränkten Zugang zu Fress- und Tränkeinrichtungen sowie zu Nestern und Sitzstangen.

KAT-kontrolliert

… Bodenhaltung ist Stallhaltung ohne Auslauf. Hier können sich die Hühner im gesamten Stall auf einer oder mehreren Ebenen bewegen. Man darf bis zu 9 Legehennen / m² Nutzfläche bei uneingeschränktem Zugang zu
Fress- und Tränkeinrichtungen sowie zum Scharrraum, den Nestern und Sitzstangen halten.